Mike O'Callaghan - Pat Tillman Memorial BridgeNicht nur der Hoover Dam selbst ist ein technisches Meisterwerk, sondern auch die dortige Mike O’Callaghan – Pat Tillman Memorial Bridge ist ein einmaliges Highlight der Ingenieurskunst. Nicht nur die schiere Höhe der Brücke, sondern auch ihre grazile Form in der Felsenlandschaft faszinieren jeden Besucher. Die Brücke zählt auch durch ihre außergewöhnliche Lage rund 460 Meter südlich des weltbekannten Hoover Dam selbst zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in den USA. Wenn Sie beabsichtigen, nach Las Vegas oder zum Hoover Dam zu reisen, ist ein Besuch der Mike O’Callaghan – Pat Tillmann Memorial Bridge ein Muss! Der Ausblick auf den Hoover Dam von der Brücke aus ist grandios. Benannt ist die Straßenbrücke nach Mike O’Callaghan (* 10. September 1929, 5. März 2004), dem früheren Gouverneur von Nevada, sowie dem einstigen Football-Star und später in Afghanistan gefallenen US-Soldaten Patrick Daniel “Pat” Tillman (* 6. November 1976, 22. April 2004 in Afghanistan).

Technische Daten

Entworfen wurde die Mike O’Callaghan – Pat Tillman Memorial Bridge von dem Brücken-Design-Unternehmen T.Y. Lin International Design Manager HDR, Inc. Der Bogen der gigantischen Straßenbrücke besteht aus zwei parallel verlaufenden Spannbetonbögen, die durch acht mit Beton verkleideten Spezialträger miteinander verbunden sind. Die beiden Bögen sind aus je 52 Betonsegmenten zusammengesetzt. Auf den beiden Bögen stehen die aus Stahlbeton bestehenden und bis zu 88 m hohen Pfeiler, auf denen abschließend die Fahrbahn mit vier Spuren (je 2) ruht. Die Baukosten für die Mike O’Callaghan – Pat Tillman Memorial Bridge inklusive der Umgehungsstraße betrugen seinerzeit insgesamt 240 Millionen US-Dollar. Die Kosten für die Brücke selbst lagen bei 114 Millionen US-Dollar.

Mehr als eine Umgehungsstraße für den Hoover Dam

Die Arbeiten zum Bau der Straßenbrücke begannen 2005. Aufgrund eines Unfalls mit einem Baukran standen die Bauarbeiten einige Zeit still. Eröffnet wurde die Mike O’Callaghan – Pat Tillmann Memorial Bridge schließlich nach fünfjähriger Bauzeit am 19. Oktober 2010. Die Bogenbrücke ist 580 Meter lang und überspannt den Colorado River im Black Canyon auf einer Höhe von ca. 270 Metern. Die Brücke ist ein Teilstück der 5,6 Kilometer langen neuen Umgehungsstraße, dem sogenannten Hoover Dam Bypass. Sie entlastet die Straße über dem Hoover Dam und umgeht die kurvenreiche alte Strecke auf der zu Arizona gehörenden Seite. Sie führt über den Highway 93 von Arizona nach Nevada. Die ehemalige Straße über die Krone des Hoover Dam ist seitdem für den Durchgangsverkehr geschlossen.

Die Mike O’Callaghan – Pat Tillman Memorial Bridge ist nicht nur für Autos passierbar, auch Fußgänger können sie in schwindelerregender Höhe passieren. Ihnen bietet sich von oben ein fantastischer Ausblick auf die Staumauer und den Canyon, ein Panoramablick, der Autofahrern auf der Brücke selbst verwehrt ist. Der Zugang für Fußgänger befindet sich auf einem Parkplatz auf der Nevada-Seite. Sie erreichen diesen über die 172, der als Mike O’Callaghan – Pat Tillman Memorial Bridge Plaza ausgeschildert ist.